Projektbeschreibung

Projektbeschreibung

Die Arbeitsgruppe untersucht die Ereignisse um die Gemeindereform der 1970er Jahre, als die Gemeinde Berkheim wie viele andere Ortschaften in Baden-Württemberg ihre Selbständigkeit verlor und zu einem Stadtteil Esslingens wurde.

Die Forschungen der Teilnehmer beginnen in der Zeit des Nationalsozialismus. Denn bereits damals gab es erste Überlegungen zu einer Zusammenlegung von Gemeindeverwaltungen, wovon auch Berkheim betroffen war.

Die Geschichte der Eingemeindung im Zug der Gebietsreform 1968 – 1975 steht im Mittelpunkt der Gruppenarbeit. Diese Erfahrung bewegt die Menschen bis heute und ist mit vielen – zum Teil durchaus schmerzhaften – Erinnerungen verbunden.

So erstaunt es nicht, dass es zwischen 1995 und 2010 immer wieder Versuche gab, das Rad der Geschichte zurückzudrehen, was im dritten Teil der Arbeit vorgestellt wird.

Schaltfläche Innenstadt
Zurück

Info

Kontakt

Städtische Museen
Telefon (07 11) 35 12-32 40
Fax (07 11) 35 12-32 29

Städtische Museen Esslingen
Museums-Blog

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen alle geplanten Veranstaltungen sowie die geplante Ausstellungseröffnung am 16. Mai 2020 verschoben werden. Wir informieren Sie rechtzeitig über neue Termine

Förderung

Kulturstiftung des Bundes
Gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes
Logo ZukunftsStiftung Heinz Weiler
Gefördert von der ZukunftsStiftung Heinz Weiler

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt